Majestic_rot

Was ist das Dampfbad?

Das Dampfbad ist eine Form der Sauna. Die Unterschiede zwischen Sauna und Dampfbad liegen in der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur in der Sauna liegt im Schnitt bei 80°C bis 100°C, es gibt aber auch Varianten mit bis zu 130°C. Im Dampfbad hingegen herrscht eine Temperatur von 45 – 60°C. Damit eignet sich das Dampfbad sehr gut für Einsteiger, Kinder, ältere Personen als auch für Menschen mit Kreislaufproblemen. Auch im Sommer ist das Dampfbad eine passende Alternative zur Sauna. Das Klima in der Sauna wird allgemein als sehr trocken beschrieben, dass liegt an der geringen Luftfeuchtigkeit. Die Luftfeuchtigkeit in der Sauna beträgt nur 2-5%. Mit Wasseraufgüssen kann die Luftfeuchtigkeit in der Sauna künstlich, für eine kurze Zeit, angehoben werden. Das Dampfbad hat im Gegensatz zur Sauna eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund spricht man auch von einem Nebelbad. Die Luftfeuchtigkeit im Dampfbad beträgt bis zu 100%. So bilden sich sichtbare Tropfen an den Wänden und in der Luft.

Das Dampfbad ist auf der gesamten Welt in unterschiedlichen Varianten vertreten. Zum Beispiel kannten die alten Römer es unter dem Namen Caldarium. Die Türken nennen es Hammam.

Das Dampfbad ist auf Grund der geringen Temperatur kreislaufschonender als die Sauna. Daher kann man auch um einiges länger im Dampfbad verweilen. Die Verweildauer beträgt im Schnitt 15-30 Minuten. Wie schon erwähnt eignet sich das Dampfbad daher sehr gut für alle, die die normale Sauna aus diversen Gründen nicht nutzen können.

Das Dampfbad lässt sich perfekt mit der Aromatherapie kombinieren. Dabei werden ätherische Öle dem Dampf beigemischt. Die Wirkung der Aromatherapie hängt sehr stark von den Inhaltsstoffen ab. Wichtig dabei ist, dass Sie nur natürliche Öle benutzen, denn synthetische Öle haben keine Wirkung. Als Duftöle hingegen eignen sich auch synthetische Öle. Viele Dampfduschen mit Whirlpool sowie Dampfduschen verfügen über ein extra Fach für die Öle. Füllen Sie einfach die gewünschte Menge ein und genießen Sie ein vitales Dampfbad.

Des Weiteren verfügen die Dampfdusche als auch die Dampfdusche mit Whirlpool, in vielen Fällen, über Farblicht. Somit können Sie von der Farblichttherapie profitieren. Die verschiedenen Farben sorgen für unterschiedliche Stimmungen.

Die Wirkung des Dampfbads und der Sauna sind identisch. So profitieren Sie von den vielen Vorteilen. Wie die Abhärtung des Immunsystems, Entschlakung und weiteren.